Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Fachbereich 3


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Vortrag in einer Zoom-Sitzung

Alle Sitzungen der Jahrestagung werden von einer Moderation sowie einer technischen Begleitung betreut. Die Moderation (Chair) übernimmt die Eröffnung sowie den Abschluss der einzelnen Sitzungen und ist ebenfalls für die Anmoderation der verschiedenen Beiträge zuständig. Darüber hinaus wird die Sitzung durch eine technische Begleitung administriert.

Bitte geben Sie beim Beitritt zu den jeweiligen Zoom-Sitzungen jeweils Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen an. Dies ist notwendig, damit wir Ihre Anmeldung zur Tagung überprüfen und Sie eindeutig als Vortragende identifizieren können. Außerdem bitten wir alle Vortragenden sich spätestens 15 Minuten vor Beginn der Sitzung im entsprechenden Zoom-Raum einzufinden.

Die zur Verfügung stehende Zeit einer Sitzung (45, 90 oder 120 Minuten) wird gleichmäßig auf alle Vortragenden aufgeteilt. Die Moderatoren sind für die Einhaltung der Zeit verantwortlich. Es besteht keine Möglichkeit, die Sitzungen zu verlängern, weil der virtuelle Sitzungsraum durchgängig benötigt wird.

Teilnahme als Vortragende/Vortragender

Grundsätzlich unterscheidet sich Ihre Teilnahme an den Zoom-Sitzungen nicht von der regulären Teilnahme als Zuschauer bzw. Zuschauerin. Beachten Sie daher die Informationen auf dieser Seite


Sobald Sie der Zoom-Sitzung beigetreten sind, befinden Sie sich in der Rolle eines/einer normalen Teilnehmers/Teilnehmerin (Zuschauer/-in).


Wenn Ihr Vortrag im Sitzungsablauf an der Reihe ist, wird Sie die technische Begleitung zu einem Diskussionsteilnehmer hochstufen. Dies kann einen kurzen Moment dauern, in dem die Zoom-Ansicht kurzzeitig verschwindet. Ihre Ansicht schaltet sich dadurch um.


Sie haben nun die Möglichkeit, Ihre Webcam und Ihr Mikrofon zu aktivieren sowie Ihren Bildschirm mit Präsentation für alle Zuschauer/-innen freizugeben.


Wenn Sie Ihren Bildschirm freigeben möchten, klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem Sie den Bildschirm oder das Programm auswählen können, das sie freigeben möchten.


Wenn Ihre Freigabe aktiv ist, ändert sich Ihre Ansicht. In den meisten Fällen ist Ihre Bedienleiste, die vorher am unteren Rand Ihrer Nutzeroberfläche zu sehen war, nun am oberen Rand. Dort können Sie mit „Stoppen“ die Freigabe Ihres Bildschirms wieder beenden.

Weitere Informationen zur Einrichtung von Zoom entnehmen Sie bitte diesen Seiten:
Wie kann ich mein Audio am PC testen/einstellen?
Hinweise zu den verschiedenen Bedienelementen

Um Ihre Audio-, Video- und Bildschirmfreigabe im Voraus zu testen und somit auf Ihren Vortrag vorbereitet zu sein, können Sie den folgenden Testzugang verwenden: An einem Testmeeting teilnehmen

Sollte Ihr Vortrag mit mehreren Personen durchgeführt werden, wird die technische Begleitung alle als Vortragende angegebenen Personen zu Diskussionsteilnehmenden hochstufen.

Hinweise für Young Researcher, Einzelbeiträge und Symposien

Für alle Vorträge stehen 20 Minuten Präsentationszeit zur Verfügung. Dabei geben die Vortragenden Ihre Webcam und Ihr Mikrofon frei und teilen Ihre vorbereitete Präsentation über „Bildschirm freigeben“ mit den Zuschauern. Nach dem Vortrag folgt eine mindestens zehnminütige Diskussions- und Fragerunde.

Hinweise für die Posterpräsentationen

Die Postersitzungen finden am 10. September von 13.00 bis 13.45 Uhr statt. Zu Beginn jeder Posterpräsentation haben die Vortragenden zu Beginn jeweils fünf Minuten Zeit, das Poster vorzustellen. Die Vorbereitung einer Kurzpräsentation oder einer sonstigen Bildschirmfreigabe ist nicht notwendig, weil die Poster allen Teilnehmern vorab zur Verfügung stehen. Eine Freigabe von Webcam und Mikrofon ist daher ausreichend. Nach der Kurzvorstellung folgt eine mindestens zehnminütige Diskussions- und Fragerunde.